Fair Usage Policy

Für Flatangebote gilt die Fair Usage Policy Business Telefonie

GGA Maur setzt auf Fairness. In der Business Flatrate sind sämtliche Anrufe eines angemessenen Gebrauchs auf Festnetz-Nummern innerhalb der Schweiz und der gewählten Ländergruppe inbegriffen. Ausgeschlossen sind Anrufe auf kostenpflichtige Service- und Business-Nummern im in und Ausland (z.B. 0869x, 0878x, 18xy, 084x, 090x) sowie Internet-Dial-Up-Nummern und Zugangsnummern für Prepaid- und Callingcard-Angebote sowie Satelliten-Telefone. Nutzungsgebühren von Dienstanbietern werden zusätzlich verrechnet. Wir gehen von einem angemessenen Gebrauch von maximal 1800 Gesprächsminuten pro Monat und Flatrate-Einheit aus. Bei der Mobile-Option gehen wir von einem angemessenen Gebrauch von maximal 240 Gesprächsminuten pro Monat und Flatrate-Einheit aus. Der Gebrauch wird für alle Flatrate-Einheiten kumuliert. Festnetz- und Mobile-Gesprächsminuten werden separat abgerechnet. Nicht genutzte Gesprächsminuten werden nicht auf den nächsten Monat übertragen. Zur Durchsetzung dieser Fairness-Regelung behalten wir uns vor, bei Überschreiten des angemessenen Gebrauchs eine Verrechnung aller zusätzlichen Gesprächsminuten zu Standardtarifen abzüglich 20% Rabatt vorzunehmen.