FAQs – hier finden Sie Antworten zu Ihren Fragen

Grundangebot

Was ist der Unterschied zwischen einer Zweilochdose und einer Dreilochdose?

 

Die Zweilochdose hat lediglich einen Radio- und einen Fernsehanschluss. Somit müssen Modem und TV/ STB am gleichen Anschluss angeschlossen werden, dies ist durch ein T-Stück (siehe Bild) problemlos möglich, solange die Anschlussdose keinen Defekt aufweist.

 

An der Dreilochdose wird die Trennung von Internet und TV bereits in der Dose selbst vorgenommen, deshalb sind drei Anschlüsse erkennbar.




Benötige ich zwingend eine Dreilochdose, um gleichzeitig Internet und TV zu benutzen?

Nein, auch eine Zweilochdose kann absolut ausreichend sein, solange die Dose nicht zu viel Signal verliert und somit defekt ist.



Was kann ich gegen Bildstörungen im Fernsehbild machen, wenn diese nur bei einer gleichzeitigen Benutzung von TV und Internet auftreten? (Vorausgesetzt ist, dass das Modem und das TV-Gerät an der selben Antennendose angeschlossen sind.)

Ziemlich sicher werden diese Bildstörungen durch zu wenig Signal in der Dose verursacht, das Problem tritt meistens bei Zweilochdosen auf.

Sie können einen Defekt der Kabel oder Endgeräte ausschliessen, indem Sie jedes Gerät einzeln und ohne Verteiler direkt an die Dose anschliessen. Wenn so die Bildstörungen nicht auftreten, liegt das Problem eindeutig nicht an den Kabeln oder an den Endgeräten. In diesem Fall können die GGA Maur oder ein Elektriker die Dose prüfen und allenfalls austauschen.



Kann ein zu langes Antennenkabel meinen Fernsehempfang oder meine Internetleistung gefährden?

Absolut, das Signal wird über die Distanz immer schwächer. Grundsätzlich wird davon abgeraten, ein Kabel zu verwenden, das länger als ca. 9 bis 10 Meter ist. Über eine solche Distanz kann kein störungsfreier Betrieb garantiert werden.



Ist es möglich, an der Antennendose festzustellen ob sie einen Defekt hat?

Falls Sie über eine zweite Antennendose im Haushalt verfügen, ist dies sogar sehr einfach. Wenn das Modem an der zweiten Dose online erscheint, ist der Fall klar – die Dose verliert zuviel Signal oder an der Zuleitung in der Hausinstallation stimmt etwas nicht.

Wenn jedoch nur eine Antennendose im Haushalt vorhanden ist, sind allenfalls sichtbare Defekte erkennbar. Bitte überprüfen Sie, ob allenfalls einer der Stifte in der Dose abgebrochen oder schräg ist. Dies wäre ein Indiz, eine absolute Garantie jedoch nicht.

Falls Sie die Möglichkeit haben, wäre es auf jeden Fall sinnvoll das Modem oder die Set-Top-Box im GGA Maur Shop in Binz vorbeizubringen um die Geräte testen zu lassen.



Wie gelange ich zu meinem Passwort für das Kundenkonto?

Ein neues Passwort kann unter 0800 88 19 11 (kostenlos aus dem Schweizer Festnetz) oder über help@gga-maur.ch angefordert werden.

Falls eine Default-E-Mailadresse erfasst wurde, kann das Passwort ebenfalls über die Loginseite (www.gga-maur.ch › Login › Kundenkonto) direkt angefordert werden.