Spamschutz-Tipps

Spam

Spam bezeichnet E-Mails mit Werbeinhalt, die Empfängern unaufgefordert zugestellt werden. Einige Verhaltensregeln im täglichen Umgang mit E-Mails helfen, Spam zu vermindern und zu bekämpfen.

Begegnen Sie Spam mit grösster Vorsicht

  • Verhalten Sie sich passiv; löschen Sie ein E-Mail, das verdächtige Begriffe in der Betreffzeile enthält, im Zweifelsfall.
  • Misstrauen Sie selbst Inhalten von E-Mails, die von bekannten Absendern stammen (E-Mail-Adressen von Absendern können leicht gefälscht werden).
  • Öffnen Sie keine Anhänge in verdächtigen E-Mails, wenn Sie nicht riskieren wollen, einen allfälligen Virus oder einen Trojaner zu aktivieren.
  • Beantworten Sie verdächtige Mails nicht, weil Ihre Adresse so als korrekt bestätigt wird und in den Handel gelangen kann. Das gilt auch bei "Unsubscribe" oder "Remove me" oder Links, die vortäuschen, dass Ihre Adresse von einer Versandliste gestrichen wird.

Spamschutz Tipps

  • Eröffnen Sie eine zweite E-Mail-Adresse für alle Korrespondenzen, die Sie nicht mit Bekannten führen. Hinterlassen Sie gegenüber unbekannten Personen oder in Gästebüchern, Foren etc. nur Ihre zweite E-Mail-Adresse.
  • Ergänzen Sie Ihre E-Mail-Adresse beispielsweise mit Zahlen, wenn Sie einen sehr gebräuchlichen Vor- und Nachnamen haben.
  • Vermeiden Sie es, eine E-Mail-Adresse zu verwenden, die nur aus drei oder vier Buchstaben besteht (z. B. asdf@ggaweb.ch).
  • Stellen Sie Ihre E-Mail-Adresse nicht offen auf Ihre Homepage. Verwenden Sie die Schreibweise [at]ggaweb.ch oder richten Sie ein Kontaktformular ein.
  • Nutzen Sie für alle Ihre E-Mail-Adressen von ggaweb.ch (oder von anderen Providern) den Spamfilter. Falls kein Filter verfügbar ist, installieren Sie eine entsprechende Software auf Ihrem Computer.